Häufige Fragen Treppenlifte

Selbstverständlich. Kostenfrei und unverbindlich kommen unsere Experten zu Ihnen, sehen sich Ihre individuelle Einbau- und Treppensituation an und beraten Sie genau dort, wo Sie sich mehr Bewegungsfreiheit und barrierefreies Wohnen wünschen.

Genau dafür haben wir auf über 800 qm einen Ort geschaffen, der ganz für Sie da ist. Auf zwei Etagen – natürlich komplett behindertengerecht – stehen unterschiedliche Liftsysteme zur Probefahrt bereit. Sie können in Ruhe testen und vergleichen, um den für Sie perfekt passenden Aufzug, Treppenlift oder Rollstuhllift zu finden. Unsere umfassende Beratung gehört natürlich dazu.

Träger wie die Deutsche Rentenversicherung, Berufsgenossenschaft oder Integrationsämter geben in verschiedenen Situationen Zuschüsse. Wir informieren Sie gern über die jeweiligen Ansprechpartner. Auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ermöglicht zinsgünstige Darlehen sowie Zuschüsse.

Stichwort Zuschuss Treppenlift und Stichwort Treppenlift Krankenkasse: In vielen Fällen (ohne rechtlichen Anspruch und je nach Pflegegrad) zahlt auch die Krankenkasse Zuschüsse an pflegebedürftige Personen. Da sie eng mit der Pflegekasse zusammenarbeitet, geht die Beantragung Hand in Hand.

Zum STUFENLOS Rundum-Service gehören auch Experten für die Installation. Unsere erfahrenen Servicetechniker und Liftmonteure installieren Ihren Lift fachgerecht und freundlich. Nach der Fertigstellung werden Sie umfassend mit Ihrem neuen Lift vertraut gemacht und genau in die Bedienung eingewiesen. Anschließend verlassen unsere Mitarbeiter den Einbauort sauber und erst nach Beantwortung aller Fragen.

Natürlich bieten wir Ihnen diese Möglichkeit. Sie können Ihren Rollstuhllift oder Treppenlift mieten, statt ihn zu kaufen – ganz bequem und zum Beispiel im Rahmen einer zeitlich begrenzten Reha-Maßnahme. Wir erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Wir bieten neue, gebrauchte und Vorführ-Modelle an. Fragen Sie uns einfach nach dem aktuellen Angebot.

Viele unserer Treppenlifte sind direkt ab Lager verfügbar. So können wir innerhalb von ein bis zwei Tagen auf Ihre Anfrage reagieren – wertvoll vor allem in Situationen, in denen es schnell gehen muss. Bei einer maßgefertigten Schienenführung für einen kurvigen Treppenlift beträgt die Lieferzeit etwa acht bis zehn Tage.

Nahezu jede Treppe eignet sich für einen Treppenlift, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich, auf geraden ebenso wie auf kurvigen Treppen. Benötigt wird eine Mindestbreite von nur 61 cm, die maximale Steigung beträgt 70 Grad.

In der Regel wird die Montage innerhalb weniger Stunden von unseren Experten fachgerecht abgeschlossen.

Bis zu 160 kg Tragfähigkeit sind möglich, je nach ausgewähltem Modell. Wir beraten Sie umfassend und gehen im Detail auf Ihre Bedürfnisse ein.

Ja, auch als Mieter dürfen Sie einen Treppenlift installieren lassen – wenn Sie in Ihrer Mobilität so eingeschränkt sind, dass Sie Ihre Wohnung ohne Treppenlift nicht betreten können. Für den Einbau gelten Vorschriften zum Thema Brandschutz, die wir selbstverständlich beachten. Außerdem gilt es, den Zutritt bzw. Durchgang für die anderen Hausbewohner uneingeschränkt zu gewährleisten. Die Treppenlift-Kosten sind von Ihnen als Mieter zu tragen.

Der Einbau eines Treppenlifts lässt sich unkompliziert und ohne größere bauliche Maßnahmen durchführen. Die Schiene wird einfach auf der Treppe aufgebracht, das Treppenhaus bzw. die restliche Treppe bleiben wie gehabt. Auch Absätze, Türen und Kurven werden von Ihrem Treppenlift problemlos gemeistert.

Das beantworten wir Ihnen gern – am besten im persönlichen Gespräch, sobald wir wissen, auf was Sie Wert legen, was Sie unbedingt brauchen und wie sich die Einbausituation gestaltet. Gern erstellen wir dann ein individuelles Angebot genau nach Ihren Vorstellungen.

Häufige Fragen Rollstuhllifte

Viele unserer Rollstuhl Treppensteiger und Hebelifte haben wir direkt ab Lager für Sie verfügbar. So können wir bei Bedarf schnell reagieren und Ihnen Unterstützung bieten – damit die Kombination Rollstuhl - Treppe gar nicht erst zum Hindernis wird. Unsere Plattformlifte können wir in der Regel und je nach Modell bereits nach zehn bis 14 Tagen installieren.

Die maximale Tragkraft liegt bei bis zu 350 kg, je nach Modell.

Ab einer vertikalen Höhe von drei Metern besteht sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Bereich eine Abnahmepflicht durch eine neutrale Stelle. Das können z. B. TÜV Süd oder Dekra sein. Für schräg über die Treppe fahrende Plattformlifte brauchen Sie keine TÜV-Abnahme.

Von wenigen Zentimetern bis zu neun Metern Förderhöhe schaffen unsere STUFENLOS Rollstuhllifte und bringen Sie damit sicher über kleine Absätze oder von Etage zu Etage.

Unsere Rollstuhllifte sind vielseitig einsetzbar und als flexible Helfer im Alltag zum Transport von Personen genauso geeignet wie für Lasten – vom Wäschekorb bis zur Getränkekiste.

Ja, zu unserem Angebot gehören auch Mietmodelle. Sprechen Sie uns einfach an, wir finden das passende Modell für Sie.

Häufige Fragen Aufzüge

Die Installation ist sowohl im bauseitig vorhandenen Schacht wie auch im selbsttragenden Stahlschachtgerüst möglich. Wir richten uns ganz nach Ihren Wünschen und beraten Sie im Detail zur für Sie optimalen Lösung.

Bis zu drei Metern Förderhöhe können Sie einen Aufzug ohne TÜV in Betrieb nehmen. Ab einer vertikalen Höhe von drei Metern besteht im privaten ebenso wie im öffentlichen Bereich eine Abnahmepflicht durch eine neutrale Stelle, z. B. TÜV Süd oder Dekra.

Selbstverständlich. Die Nachrüstung im bestehenden Gebäude lässt sich einfach und unkompliziert realisieren, oft sogar ohne größere bauliche Anpassungen. Ihre Vorteile: Sie steigert den Wert Ihrer Immobilie, Sie profitieren mit einem Aufzug für zuhause heute schon vom Komfort und wohnen morgen bereits barrierefrei.

Unsere Aufzüge transportieren maximal 400 kg und sind damit vielseitig auch zum Transport mit Rollstuhl oder von Lasten wie Einkäufen, Getränkekisten oder kleinen Möbelstücken hervorragend geeignet.

In aller Regel kann der Einbau von Rollstuhllift, Treppenlift oder Aufzug genehmigungsfrei ausgeführt werden. Vor der Installation eines Aufzugs empfehlen wir Ihnen, bei Ihrem Bauamt vor Ort anzufragen. Gerade, wenn die Installation eines Aufzugs im Außenbereich geplant ist und der Aufstellort beispielsweise an ein benachbartes Grundstück grenzt, sind Sie damit auf der sicheren Seite.

Am besten sprechen Sie einfach mit uns. Wir zeigen Ihnen, welche Modelle, Ausführungen und Optionen möglich sind und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Dort sehen Sie transparent alle Details aufgelistet. Unser Tipp: Das STUFENLOS „Ready to Run“ Aufzug-Einsteigerprogramm. Damit ist ein eigener Aufzug günstiger als gedacht.

Ihre Probefahrt im Lift-Zentrum

Im Lift-Zentrum direkt an der LInkenheimer Landstraße heißen wir Sie jederzeit herzlich willkommen. Testen Sie die verschiedenen Liftsysteme führender Hersteller an einem Ort! Vergleichen Sie die verschiedenen Liftmodelle bei einer Probefahrt und entscheiden Sie sich für Ihren passenden STUFENLOS-Lift!

Info-Telefon: (0721) 78 31 240

Hallo!
Wie kann ich Ihnen helfen?